Liebe online

veröffentlicht von Rodney Rehm, 1 Kommentar
eingeordnet unter
Wie das mit den Bienchen und Blümchen online funktioniert

challo liebe Schweizer und Normalgebliebenen,

heute aus der Serie "Geschichten von, mit und über Kellerkinder":
"Wie das mit den Bienchen und Blümchen online funktioniert."

Im Zuge der "Nachbarschaftshilfe" helfe ich heute Freunden meiner Eltern das Holzlager aufzufüllen. Nach einer recht kurzen Zeit Holz in der Gegend rum werfen sitzen wir auch schon mit einem Bier am Feuer und warten drauf endlich grillen zu können. Es dauert nicht lange und mir wird die (für mich) neue Freundin des großen Sohnes (knapp 18 Jahre alt) vorgestellt. Beim Essen kommt dann raus, dass sie aus Karlsruhe stammt.

Karlsruhe?! Wie kommt man denn von Karlsruhe nach Jestetten?

(unisono:) Mit dem Zug!

Hehe, ja klar mit dem Zug - aber wie kommt es zu dieser Verbindung Jestetten - Karlsruhe?

(sie:) Wie haben uns online kennen gelernt, in so einem Chat...

Nun bin ich in Sachen "Chat" und "Community" nicht unbedingt Neuling. Die 26'000 Mitglieder starke Community Lakeparty ist eines meiner Projekte. Zudem bin auch ich eine Person, die das Netz recht exzessiv als Kommunikationsplattform missbraucht.

Aha, also online kennengelernt. Verliebt. Im realen Leben getroffen. -- Und sowas funktioniert?

(sie, ihrend freund anschauend:) offenbar tut es das, ja.

(Vater:) Du müsstest das doch mit deinem Lakeparty-Kram am Besten wissen...

Du, ich hab das Ding programmiert und bin auch nicht wenig online. Ich habe aber noch nie eine Beziehung übers Netz angefangen. In der Beziehung bin ich eher etwas "konservativ" und lerne die Leute an Parties o.ä. kennen.

(sie:) Lakeparty? Bist du da etwa auch registriert?

(Mutter:) Registriert ist er, ja. abgesehen davon sitzt du gerade vor einem der Macher von Lakeparty.

Jetzt sag bloß, dass du aus Karlsruhe bei unserer kleinen Bodensee-Klitsche registriert bist?!

(sie:) Ja klar! Darüber haben wir uns ja kennen gelernt...

Waaaah! Ruft online-sucht.de! Schnell! Jetzt muss ich mir auch noch sorgen wegen Verkupplung machen... Hilfe!

(sie:) ach tu nicht so, das mit lakeparty ist ganz in ordnung, prima um mit meinem Schatz zu chatten.

In den 9 Jahren, die ich mittlerweile im Netz der Netze rumhänge, ist es mir noch nicht passiert mich online in jemanden zu verlieben. Hallo? Erfahrungsgemäß verhalten sich Leute online total anders als im realen Leben. Wie kann man sich da auf sowas einlassen?

(er:) Wir haben uns online kennengelernt und uns dann ein paar mal getroffen. Mal war ich ein Wochenende in Karlsruhe, mal sie ein Wochenende in Jestetten...

Lakeparty wird jetzt zu Loveparty umgetauft und zur direkten Konkurrenz zu "Yahoo Dating" erklärt. Hallo? Leute? Internet ist ja schön und gut, aber wo bleibt denn da das "an Parties gehen und Mädels aufreissen"?
Einmal mehr verspühre ich das Bedürfnis mit online-sucht.de eine Aktion gegen den Realitätsverlust so mancher Jugendlicher zu starten.

Vielen Dank fürs Gespräch, chüss

Kommentare

Jeena Paradies

schrieb am

Hey, wegen ICQ hat es mich sogar nach Schweden gezogen ... Also theoretisch scheint es zu funktionieren, aaaber praktisch ist das ganze dann doch etwas kompliziert was man daran sieht dass ich mich nach vier Jahren scheiden lasse(n muss/will). Aber ob das wirklich davon abhängig zu machen ist wie man sich kenengelernt hat wage ich zu bezweifeln ;-)